Chateau D‘ Armailhac Doppelmagnum Baron Philippe De Rothschild 2006 von Château d’Armailhac

‚Hersteller: Weingut Château d’Armailhac im Bordeaux-Médoc in Frankreich – Der 2006er hat ein schönes, sattes Rot mit rubinroten Reflexen.

Farbe: Rot

Chateau D‘ Armailhac Doppelmagnum Baron Philippe De Rothschild 2006

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Baron De Ley White Baron De Ley 2009 von Baron de Ley

‚Hersteller: Weingut Baron de Ley im Rioja in Spanien – Vorwiegend aus Viura-Trauben mit kleinem Malvasia-Anteil vinifiziert, zeichnet sich der Barón de Ley White durch ein vielschichtiges Aroma aus, dominiert von intensiven Fruchtnoten mit Anklängen von aromatischen Kräutern. Ein frischer, wohl balancierter Wein für jede Gelegenheit!

Farbe: Weiß
Rebsorten: 90% Viura, 10% Malvasia
Reifegrad: Genießen
Gesamtsäre:  5.05 g/l
Restzucker:  3.50 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 8.00 °C

Baron De Ley White Baron De Ley 2009

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Roero Nebbiolo Roero Docg Serafino 2006 von Enrico Serafino

‚Hersteller: Weingut Enrico Serafino im Piemont in Italien – Ein intensiv, rubinroter Roero mit einem delikaten Bouqet von Veilchen und einem weichen Körper, der problemlos drei bis vier Jahre gelagert werden kann.

Farbe: Rot
Rebsorten: 100% Nebbiolo
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Optimal trinkreif: 2011
Serviertemperatur: 16.00 °C

Roero Nebbiolo Roero Docg Serafino 2006

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

La Braccesca – Vino Nobile Di Montepulciano Docg – Marchesi Antinori 2006 von Antinori – Tenuta la Braccesca

‚Hersteller: Weingut Antinori – Tenuta la Braccesca im Toskana-Montepulciano in Italien – Dieser klassische Vino Nobile besticht durch sein intensives Bouquet von roten Früchten, Tabak und Vanille. Der Geschmack ist dicht, strukturiert und zeigt einen balancierten, geschmeidigen Nachgeschmack weicher Tannine und reichhaltiger Aromen von Kirschen und Waldbeeren.

Farbe: Rot
Rebsorten: 90% Prugnolo Gentile, 10% Merlot
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Gesamtsäre:  4.81 g/l
Restzucker:  1.60 g/l
Optimal trinkreif: 2011
Serviertemperatur: 18.00 °C

La Braccesca – Vino Nobile Di Montepulciano Docg – Marchesi Antinori 2006

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Mas Amiel 15 Ans D’age „cuvée Prestige“ von Mas Amiel

‚Hersteller: Weingut Mas Amiel im Languedoc in Frankreich – Farbe: dunkles Bernstein mit kupfernen glänzenden Reflexen Duft: im Bouquet intensive Aromen von Feigenkonfitüre, Schokolade, kandierten Haselnüssen, Zedernholz und blondem Tabak (wie süßer Pfeifentabak) Geschmack: am Gaumen opulent, mächtig, zugleich subtil und trotz über 100 g Restsüße im Geschmack fast trocken, mit feinen Noten von gedörrten Feigen, das Tannin ist samtweich, die Textur seidig, das Finale lang und grandios ausbalanciert mit feinen Aromen von in dunkle Schokolade getauchten, kandierten Orangen.

Farbe: Rot
Rebsorten: 90% Schwarze Grenache, 5% Macabeo, 5% Carignan
Reifegrad: genießen und lagerungsfähig
Gesamtsäre:  3.60 g/l
Restzucker:  103.00 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 15.00 °C

Mas Amiel 15 Ans D’age „cuvée Prestige“

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Cabernet Sauvignon Reserva Palacio De La Vega 2003 von Bodegas Palacio de la Vega

‚Hersteller: Weingut Bodegas Palacio de la Vega im Navarra in Spanien –

Nach 18-monatiger Reife in amerikanischer und französischer Eiche präsentiert sich diese zu 100% aus Cabernet Sauvignon bestehende Reserva mit beindruckender Frische.

Farbe: Rot

Cabernet Sauvignon Reserva Palacio De La Vega 2003

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schäfer Fröhlich Riesling Trocken Bockenauer Felseneck 2007 von Schäfer-Fröhlich

‚Hersteller: Weingut Schäfer-Fröhlich im Nahe in Deutschland –

Kräutrige und würzige Frucht nach frischer Minze und Mineralität.

Farbe: Weiß

Schäfer Fröhlich Riesling Trocken Bockenauer Felseneck 2007

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Fichimori Negroamaro Igt Tormaresca 2009 von Antinori – Tormaresca

‚Hersteller: Weingut Antinori – Tormaresca im Apulien in Italien – 6-8 °C ist die empfohlene Serviertemperatur für diesen reinsortigen Negroamaro, der aufgrund seines zurückhaltenden Tannins besonders gut gekühlt zu genießen ist. So lässt er die sortentypischen Aromen von Veilchen erkennen, gepaart mit einer zarten Frucht und einer schönen Länge. Ein ganz neues Geschmackserlebnis.

Farbe: Rot
Rebsorten: 100% Negroamaro
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 6.00 °C

Fichimori Negroamaro Igt Tormaresca 2009

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Carabas Chardonnay Baron Philippe De Rothschild 2008 von Baron Philippe de Rothschild

‚Hersteller: Weingut Baron Philippe de Rothschild im Languedoc in Frankreich – Farbe: wunderschönes, tiefes, glänzendes Goldgelb Duft: kraftvolles Bouquet mit saftigen Aromen von exotischen Früchten (Guaven) und frischen, blumigen Noten, begleitet von feinem Toast und einer Spur Vanille, die an die Reife im Eichenholz erinnert Geschmack: opulent am Gaumen mit der saftigen Fülle reifer Fruchtaromen und einem raffinierten Hauch von Jasmin, der das lange, traumhaft sanfte und aromatische Finale begleitet

Farbe: Weiß
Rebsorten: 100% Chardonnay
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  4.10 g/l
Restzucker:  2.90 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 10.00 °C

Carabas Chardonnay Baron Philippe De Rothschild 2008

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Chateau Lagrange Pomerol In Hk 2007 von Château Lagrange

‚Hersteller: Weingut Château Lagrange im Bordeaux-St.Emilion in Frankreich – Farbe: tiefes Rubin- bis Purpurrot Duft: duftiges Bouquet von Kirschen, Pflaumen und Waldbeeren mit zarten Anklängen von Gewürzen, Schokolade und Zedernholz Geschmack: am Gaumen saftig und vollmundig mit eleganten Beerenaromen, molligem Tannin und einem feinen Hauch von Bitterschokolade, harmonisch rund und ausgewogen mit schöner, aromatischer Länge

Farbe: Rot
Rebsorten: 95% Merlot, 5% Cabernet Franc
Reifegrad: genießen und lagerungsfähig
Gesamtsäre:  5.30 g/l
Restzucker:  2.50 g/l
Serviertemperatur: 18.00 °C

Chateau Lagrange Pomerol In Hk 2007

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Colome Rotwein Argentinien mit Malbec, Torrontes & Amalaya Wein

Bodega Colomé - Weltklasse vom höchsten Weinberg der Welt

Die Weinberge der Bodega Colomé liegen in der nordargentinischen Provinz Salta – es sind die höchstgelegenen Rebgärten der Welt. Der Schweizer Mäzen und Weinbaupionier Donald Hess und seine Frau Ursula haben in der einmalig reinen Atmosphäre zwischen den schneebedeckten Sechstausendern der Anden, vier Stunden Piste von jeder größeren Siedlung entfernt, ein einzigartiges Naturreservat geschaffen. Ein selbst gebautes Wasserkraftwerk versorgt die Bodega, ein kleines Hotel und eine auf Selbstversorgung ausgerichtete Landwirtschaft, die ebenso wie der Weinbau nach Prinzipien der Biodynamik ausgerichtet ist, mit Strom.

Das Weingut Bodega Colomé gründete der Schweizer Donald Hess, Gründer der Hess Group, der dafür bekannt ist, dass er hoch hinaus will. Seine Weingüter in Kalifornien (Hess Collection Winery), Südafrika (Glen Carlou Estate) und Australien (Peter Lehmann Wines) liegen – so wie sich das an den meisten Orten der Welt anbietet – auf einigen hundert Metern über dem Meeresspiegel. Die Weinberge seiner jüngsten Erwerbung Bodega Colomé, die inmitten der Anden liegen, erstrecken sich auf bis zu 3.002 Meter!

Bei dem Onlineshop BELViNi kann man übrigens die feinen Weine der Bodega Colomé online bestellen

Dabei ist Colomé ein historisches Weingut, gegründet 1831 und damit das älteste ununterbrochen bewirtschaftete Weingut des Landes. Schon die ersten spanischen Einwanderer, die von Norden in das entlegene Hochtal von Calchaquí eindrangen, brachten die Reben mit. Die Trauben von zum Teil über 150 Jahre alten Rebstöcken auf eigenen Wurzeln, die intensive Sonneneinstrahlung und die großen Unterschiede zwischen Tag- und Nachttemperaturen auf bis zu 3.000m über dem Meer ergeben intensivaromatische Weine mit seidenweichen Tanninen. Die Weine „vom höchsten Weinberg der Welt“ hat der renommierte Wine Spectator unlängst zu den Besten des Landes erklärt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Kiechlinsbergen Ölberg Spätburgunder Qba Trocken 2009 von Winzergenossenschaft Kiechlinsbergen

‚Hersteller: Weingut Winzergenossenschaft Kiechlinsbergen im Baden in Deutschland –

Der Kiechlinsberger Ölberg Spätburgunder hat eine kräuterwürzige Nase mit Noten von Feuerstein und Leder.

Farbe: Rot

Kiechlinsbergen Ölberg Spätburgunder Qba Trocken 2009

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)